Das Ballettzentrum –
Meine Laufbahn als Tanzpädagoge

Das "Ballettzentrum Pieter van der Sloot – Mischa Karlov" haben Pieter van der Sloot und ich im Jahr 2000 gegründet. Ort der Gründung war das Begegnungszentrum Meerwiese in Münster-Coerde.

Als einzige Ballettschule in Münster haben wir nach der Waganowa-Methode unterrichtet. Für Kinder ab 4 Jahre haben wir die Methode Propedeutica eingesetzt. Propedeutica ist ausgerichtet auf die tänzerische Früherziehung von Kindern.

Im September 2002 haben wir ein zweites Ballett-Studio im Zentrum von Telgte in der Schleifstiege eröffnet. Auch hier haben wir mit großem Erfolg die Waganowa-Methode und Propedeutica eingesetzt.

Die große Nachfrage nach unseren Ballettkursen hat uns bewogen, im Mai 2003 ein drittes Ballett-Studio in Lüdinghausen zu eröffnen. Bis Dezember 2006 haben wir in den Räumlichkeiten des Musikhauses Littau unterrichtet. Von Januar 2007 bis August 2009 fand der Unterricht im Studio Sport und Prävention Oellerich statt. Schließlich fanden Sie uns ab September 2009 in Lüdinghausen im Sportstudio Balzer.

Unsere Schüler hatten regelmäßig Gelegenheit das Erlernte bei Veranstaltungen vor Publikum zu präsentieren. Die Veranstaltungen wurden von Pieter van der Sloot und mir choreografiert und zusammen mit den Schülern erfolgreich dargeboten. Hier eine Auswahl der Veranstaltungen:

  • Die Puppenfee
  • Das Schneemädchen
  • Schneewittchen und die sieben Zwerge
  • The Swinging Years
  • Carmina Burana
  • Der Nussknacker
  • Mary Poppins – Auf Wiedersehen
  • Die Schöne und das Biest
  • Getanzte Szenen, inspiriert vom Telgter Hungertuch

Pieter van der Sloot war für viele Jahre mein Kompagnon. Seit seinem Tode im Februar 2014 biete ich nun meine Leistungen als freiberuflicher Tanzpädagoge an.

Mischa Karlov